Buchlinks

Quellenangabe

Quick Change Interview mit Lex Schoppi

Liebe Freunde der Verwandlungskunst, erst einmal wünsche ich Euch ein gesundes neues Jahr und habe auch gleich ein kleines Schmankerl dabei. Die Deutschen Meister der Großillusion – die ZaubertriXXer – betreiben seit ein paar Monaten einen interessanten Podcast für Zauberer. Kurz vor Silvester überfielen sie mich via Skype in meinem Büro und löcherten mich zum Thema Quick Change. Was dabei heraus kam, hört oder seht Ihr in einem 50 minütigen Interview.

Mittlerweile ist das Interview auch auf Youtube – wenn Ihr möchtet, könnt Ihr einen Blick in mein Studio werfen.

Euer Lex Schoppi

Video:


(URL Video https://www.youtube.com/watch?v=uXGlD2hlL_Q)

Podcast:
[Not a valid template]
(URL Podcast: http://trickverrat.de)

Interessantes zum Thema Quick Change (Interview)

Liebe Freund der Verwandlungskunst,

heute habe ich ein kleines Schmankerln für Euch. Die Zaubertrixxer betreiben seit ein paar Monaten einen Podcast rund um das Thema Zauberkunst. Kurz vor Silvester haben sie mich via Skype in meinem Büro überfallen und zum Thema Quick Change gelöchert. Was dabei heraus kam, hört oder seht Ihr in einem 50 minütigen Interview. Mittlerweile ist das Interview auch auf Youtube – wenn Ihr möchtet, könnt Ihr einen Blick in mein Studio werfen.

Video:

(URL Video https://www.youtube.com/watch?v=uXGlD2hlL_Q

Podcast:

URL Podcast: http://trickverrat.de

News aus dem Quick Change Atelier von Lex Schoppi

Elvis lebt. Ich war einmal wieder mit meiner Kostümwerkstatt für einen Magierkollegen tätig. Der Elvis-Jumpsuit ist ein FX-Spezialkostüm mit einer ganzen Menge Technik drin für den nicht ganz unbekannten Magier aus Berlin: Christian de la Motte.

Diesmal konnte ich es mir aber nicht verkneifen, selbst in diese Robe hinein zu schlüpfen. Stilecht durfte dieses Kostüm seine Fotopremiere dem Klischee eines Rockstars entsprechend feiern, bevor es fortan die Bühnen erobert. Meine Meinung: „Vivaaaaaa – Las Vegas„.

Vielleicht sollte ich mich auch als Elvis-Imitator betätigen, aber dafür müssten meine Haare noch ein Jahr wachsen – oder ich müsste meine Haare noch etwas länger „wachsen“ (Wortspiel). Schau’n wir ‚mal.

Vielen Dank an das Team vom „Hangar 15“ für die nette Fotoerlaubnis.

Christian de la Motte gibt’s natürlich auch in echt im Internet: Schauen Sie einmal hier und lassen Sie sich begeistern: magische-unterhaltung.de

null

Ateliergeschichten

[Not a valid template]

Elvis lebt (also doch). Wieder einmal war ich mit meiner Kostümwerkstatt für einen Magierkollegen tätig. Der Elvis-Jumpsuit ist ein FX-Spezialkostüm mit einer ganzen Menge Technik drin für den nicht ganz unbekannten Magier Christian de la Motte.

Diesmal konnte ich es mir nicht verkneifen, selbst in diese Robe hinein zu schlüpfen. Stilecht durfte dieses Kostüm seine Fotopremiere dem Klischee eines Rockstars entsprechend in würdiger Umgebung feiern, bevor es fortan die Bühnen erobert. Meine Meinung: „Vivaaaaaa – Las Vegas“. Vielleicht sollte ich mich auch als Elvis-Imitator betätigen, aber dafür müssten meine Haare noch ein Jahr wachsen – oder ich müsste meine Haare noch etwas länger „wachsen“ (Wortspiel).

Danke an das Team vom Hangar 15 für die Fotoerlaubnis. Jetzt hat der Leaderchair von Eurem düsenden Luftfahrzeug seinen Kulturstempel 😉 .

Christian de la Motte gibt’s natürlich auch in echt im Internet: Schauen Sie mal hier und lassen Sie sich begeistern: magische-unterhaltung.de

Nächste Seite »