Quick Change Interview mit Lex Schoppi

Liebe Freunde der Verwandlungskunst, erst einmal wünsche ich Euch ein gesundes neues Jahr und habe auch gleich ein kleines Schmankerl dabei. Die Deutschen Meister der Großillusion – die ZaubertriXXer – betreiben seit ein paar Monaten einen interessanten Podcast für Zauberer. Kurz vor Silvester überfielen sie mich via Skype in meinem Büro und löcherten mich zum Thema Quick Change. Was dabei heraus kam, hört oder seht Ihr in einem 50 minütigen Interview.

Mittlerweile ist das Interview auch auf Youtube – wenn Ihr möchtet, könnt Ihr einen Blick in mein Studio werfen.

Euer Lex Schoppi

Video:


(URL Video https://www.youtube.com/watch?v=uXGlD2hlL_Q)

Podcast:
[Not a valid template]
(URL Podcast: http://trickverrat.de)

Ateliergeschichten

[Not a valid template]

Heute hat mich das Quick Change Duo Carsten Fenner und Sabrina ganz überraschend in meinem Atelier besucht. Uns beide verbindet eine Gemeinsamkeit: Seit über 15 Jahren führen wir beide fast ausschließlich Quick Change Acts vor, wir kennen uns seitdem und tauschten heute Erfahrungen aus. Carsten übernimmt für seine Show ein Requisit, welches ich einmal bei Stars in der Manege mit Lena Gercke einsetze und es freut mich sehr, dass es in seiner Show nun weiter vorgeführt wird. Die Amtssprache unseres Quick Change Symposium war übrigens Deutsch, eine Seltenheit unter Kollegen, die meisten Kollegen sprechen ja nur Englisch oder Russisch. Foto: Carsten’s Selfie vor meiner Probebühne.

Fotoshooting

Liebe Freunde der Verwandlungskunst,

wir wünschen Euch allen ein gesundes und glückliches neues Jahr.

Besonders freuen wir uns über ein brandaktuelles Fotoshooting vom Dezember. Ein für Schauspielerprotraits bekannter Fotograf begleitete uns vor / während und nach einem Auftritt in Berlins noblem 5 Sterne „Hotel de Rome“. Man bekommt ja selten so schöne Bilder, denn gewöhnlich tanzen Fotografen nicht mitten auf der Bühne zwischen den Künstlern umher. Hier durfte es einmal so sein und darüber freuen wir uns so sehr, dass wir die Bilder mit Euch teilen wollen.

Lex Schoppi & Alina – showreel

Hier sehen Sie das neue Showreel der Quick Change Show von Lex Schoppi & Alina. Die Show hat eine Länge von 9,5 Minuten und ist in drei verschiedenen Versionen Bühne, halbumringt und umringt spielbar. Alle Effekte sind innovativ und einmalig in der Welt, denn sie entstehen in ihrer eigenen Kostümwerkstatt der Künstler. Alle Effekte sind innovativ und einmalig in der Welt, denn sie entstehen in ihrer eigenen Kostümwerkstatt. – Alle Infos zur Show finden Sie rechts in der Navigation.

Lex & Alina mit dem goldenen Wappen von San Marino geehrt

Jährlich findet in der Republik San Marino das Internationale Festival der Magie statt, welches vom TV Sender San Marino begleitet und ausgestrahlt wird. Lex & Alina traten mit ihrer Haute Couture Quick Change Show in der großen internationalen Samstag-Abend-Galashow auf. Lex Schoppi & Alina erhielten am Ende der Gala als Anerkennung ihrer exklusiven Show das Prädikat „Premio Arzilli gioielli“, das goldene Wappen der Republik San Marino, gesponsert vom größten Juwelier des Stadtstaates, Arzilli. Für Lex Schoppi und Alina ist dieses wohl eines der „hochkarätigsten“ Stücke in ihrer Trophäenvitrine.

[Not a valid template]

San Marino ist die älteste Republik der Welt und hat bis heute in dieser Form Bestand. Der Stadtstaat liegt neben Rimini an der Adria und wird gekrönt von einem 756 Meter über die Stadt hinausragenden, extrem steilen Felsen, auf dem die Festung La Guaita mit seiner kleinen Altstadt thront. Direkt dort oben befindet sich der Kursaal, das Kongressgebäude des jährlichen Zauberkongresses der Republik San Marino. Organisiert wird das Festival vom Lokalmatador Mago Gabriel, welcher dieses Festival stets zu einem großen Medieninteresse werden lässt. Die große Samstagabendgala fand im städtischen Theater am Fuße der Festung statt und war mit seinen ca. 1200 Sitzplätzen bis auf den letzten Platz ausverkauft. Durch das überdurchschnittlich hohe Medieninteresse wurde sogar über den Zauber-Wettbewerb im TV berichtet und die Siegernummer ausgestrahlt.

Der Kongress in San Marino zeichnete sich durch eine familiäre Atmosphäre aus und ist mit Workshops und Seminaren eine exklusive und empfehlenswerte Adresse für einen angenehmen Bildungsurlaub. Zauberbegeisterte standen in der Frühlingssonne bei 19°C vor den Türen, um die gerade erlernten kubikmetergroßen Seifenblasen zu produzieren. In den Kongresssälen behandelten die Seminare: Zauberhistorie, Karten, Bühnenpräsenz und Schauspielkunst.

Nächste Seite »